Online-Testabrechnung: Neues Zeitintervall bringt mehr Vollständigkeit

Die neue Regelung des KV-Services startet zum Juli 2019. Vorteil: Der spätere Abgabetermin gewährleistet, dass in der elektronischen Prüfung alle neuen Gebührenordnungsnummern des Abrechnungsquartals und kürzlich erteilte Genehmigungen in das System eingepflegt sind.

Was bleibt wie bisher: Die Daten vor Abgabe der Abrechnung können bis zum 20. Tag des nachfolgenden ersten Quartalsmonats beliebig oft elektronisch geprüft werden. Auch das Ergebnis wird unverändert in einem Protokoll dargestellt, sodass bei Unstimmigkeiten eine Klärung vor Abgabe der Echtabrechnung erfolgen kann. Natürlich ist dann eine Korrektur in der Praxis noch möglich.

Was sich immer lohnt zu checken:

  • Liegen für alle Leistungen die notwendigen Genehmigungen vor?
  • Wurden eindeutige Abrechnungsregelungen berücksichtigt?
  • In Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) und medizinischen Versorgungszentren: Stimmt die Kennzeichnung mit der LANR für alle Leistungen, insbesondere für die Leistungen, für die eine Genehmigung erforderlich ist oder die an ein bestimmtes Fachgebiet/Schwerpunkt/Zusatzbezeichnung gebunden sind?

Ab den folgenden Daten startet/endet die Online-Testabrechnung:

  • Quartal 3/2019: 09.09.2019 - 20.10.2019
  • Quartal 4/2019: 09.12.2019 - 20.01.2020
  • Quartal 1/2020: 09.03.2020 - 20.04.2020
  • Quartal 2/2020: 08.06.2020 - 20.07.2020
  • Quartal 3/2020: 08.09.2020 - 20.10.2020
  • Quartal 4/2020: 08.12.2020 - 20.01.2021

Weiterführende Informationen:
Testabrechnung entlastet und belohnt
Fragen an die Serviceteams und deren Antworten: Wissenswertes über die Testabrechnung
Handbuch: Online-Abrechnung mit der KV Nordrhein (PDF, 800 KB)

Quelle Logo, Grafiken und Text: KV Nordrhein
Weitere Infos hier: 02191 46127-0

Zurück