Die Telematikinfrastruktur

Das Wohl der Patienten steht im Mittelpunkt des "Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen" - kurz E-Health-Gesetz.

Voraussetzung für eine bestmögliche Versorgung von Patienten ist die sichere digitale Vernetzung aller beteiligten Akteure im Gesundheitswesen. Schnelle Zugriffe auf wichtige Patientendaten und sektorübergreifender Austausch erhöhen Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Versorgung und können unter Umständen Leben retten.

Die Telematikinfrastruktur

Mit der Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) zum 1. Juli 2017 wurde die Grundlage für einen Austausch zwischen Ärzten, Therapeuten in Kliniken und Praxen, Apotheken und Krankenkassen geschaffen. Dabei stehen die Datensicherheit, der Datenschutz und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung der Versicherten jederzeit im Vordergrund.

Die Online-Kommunikation zwischen einzelnen Akteuren - beispielsweise mittels elektronischer Arztbriefe oder Telekonsile - soll nur noch über die TI laufen. Ein wesentliches Ziel ist es, dass medizinische Informationen, die für die Behandlung von Patientinnen und Patienten benötigt werden, schneller und einfacher verfügbar sind. Oberste Priorität hat dabei die Datensicherheit.

Zur Vorbereitung für die TI-Anbindung bieten wir einen TI-Praxis-Check an, damit die Installation für Sie reibungslos und vor allem nach den geltenden Sicherheitsstandards umgesetzt werden kann.

Alle Praxen müssen laut Gesetz die erste Anwendung der TI, das Versichertenstammdatenmanagement (VSDM), durchführen können. Praxen, die das nicht tun, wird das Honorar um 2,5 Prozent gekürzt (siehe § 291 Absatz 2b Satz 14 SGB V). Für niedergelassene Praxen ohne persönlichen Kontakt zu Patientinnen und Patienten gilt die Pflicht, sich an die TI anschließen zu lassen; spätestens bis zum 30. Juni 2020.

Das VSDM ist nur der Einstieg in die TI: Das Speichern der Notfalldaten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK), der elektronische Medikationsplan (eMP) und die elektronische Patientenakte (ePA) werden als weitere Anwendungen ab diesem Jahr folgen.

Als qualifizierter Telematik-Dienstleister bieten wir Ihnen TI-Installationen, Telematik-Reparaturen und -Instandsetzungen an.

Sie haben technische Schwierigkeiten mit dem Konnektor oder mit dem eHealth-Kartenlesegerät? Ein individueller TI-Check deckt Probleme und Schwachstellen auf.

Sie befürchten eine mangelhafte Telematik-Sicherheit und sehen die Patientendatensicherheit gefährdet? Zögern Sie nicht und erkunden Sie sich bei uns nach einem Essential-Security-Check.

Hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Bild: Alexander Supertramp / Shutterstock.com