Telemedizin: Anbieter für Videosprechstunde zertifiziert

Auf ihrer Internetseite zur Videosprechstunde listet die KBV nun die zertifizierten Anbieter auf, sodass sich niedergelassene Ärzte dort informieren können. Zudem gibt die Themenseite einen Überblick über technische und fachliche Anforderungen sowie über die neuen Gebührenordnungspositionen. Die Abrechnung der Online-Videosprechstunde wäre bereits ab April möglich gewesen, doch es fehlte bislang ein Anbieter, der die technischen Anforderungen erfüllt.

So müssen Videodienstanbieter über bestimmte Sicherheitsnachweise verfügen. Die Videosprechstunde muss zum Beispiel während der gesamten Übertragung nach dem Stand der Technik Ende-zu-Ende verschlüsselt sein. Darüber hinaus muss die apparative Ausstattung der Praxis und die elektronische Datenübertragung eine angemessene Kommunikation mit dem Patienten gewährleisten.

Weiterführende Informationen: Liste der Anbieter und weitere Infos bei der KBV

Quelle Logo und Text: KV Nordrhein
Weitere Infos hier: 02191 46127-0

Zurück